Finanzkrise als Comedy

Auch wenn es eigentlich zum Verzweifeln ist, aber man kann die Finanzkrise durchaus im abendlichen Comedy-Programm des Fernsehen verwursten. Zwei besonders gute Beiträge, die nicht nur amüsant, sondern in der Tat auch lehrreich und informativ sind, möchte ich hier vorstellen.

Zunächst Georg Schramm, der in seiner unnachahmlichen Weise erklärt, wie das Geld von Arm nach Reich geschaufelt wird:  

Quelle: youtube.com

Und dann mein Favorit aus dem britischen Fernsehen, John Bird und John Fortune, die die Mechanik erklären, die zur heutigen Finanzkrise geführt hat. Leider nur in Englisch. 


Quelle: youtube.com

Viel Spaß!

Hinterlasse eine Antwort