Bildung und Ausbildung

 

Disclaimer: Nachfolgender Text weist auf die Richtung meiner Überlegungen hin, ist aber weder vollständig ausformuliert noch in allen Einzelheiten argumentativ hinterlegt. Ich werde in den kommenden Jahren versuchen, diese Ideen und Überlegungen ständig zu verbessern, bis sie irgendwann so hieb- und stichfest sind, wie sie sein können.

Bitte lesen Sie zuerst den Artikel über Geld!

Ein wesentliches Ziel des emancipare Konzeptes ist die Aus- und Weiterbildung der Menschen. In den heutigen Gesellschaften ist Bildung ein Privileg, vor allem wenn man dies weltweit betrachtet. Die Grundüberlegung ist, dass es für die Freiheit, Selbständigkeit und Entwicklung nicht nur des Individuums, sondern der ganzen Menschheit von entscheidender Bedeutung ist, wenn man soviel so unbeschränkt wie möglich Zugang zu (Aus)Bildung erhält.

Im emancipare Konzept wird daher die Ausbildung und Bildung der Menschen eine zentrale Funktion eingeräumt. Das wird zunächst einmal dadurch demonstriert, dass die Teilnahme an (Aus)Bildungsmaßnahmen von der Gesellschaft wie Arbeit bezahlt wird. Wer eine Meisterausbildung macht, eine Schule besucht, oder eine Studium absolviert, erhält für jede Stunde die dort abgeleistet wird auch ein Einkommen von einer Stunde. Zusätzlich wirkt die Teilnahme an (Aus)Bildungsmaßnahmen auf die Arbeitsverpflichtung in der Grundversorgung angerechnet.

Hinterlasse eine Antwort