Regiogeld in Deutschland

Es gibt auch in Deutschland bereits ein Vielzahl von Initiativen zur Einführung und Nutzung von Regiogeld, derzeit über 60. Das bislang erfolgreichste ist der Chiemgauer, der in der Region um den Chiemsee in Bayern von bereits ca. 600 Unternehmen als Zahlungsmittel akzeptiert wird.

Wer sich mehr über Regiogeld in Deutschland und die dahinter liegenden Konzepte informieren möchte, der kann sich zum Einen auf den Seiten des Regiogeld e.V. informieren, oder auch die hervorragende zusammenfassende Darstellung auf Karten  "Regiogeld in Deutschland" von Annette Bickelmann von der Universität Trier heranziehen.

Regiogeld ist ein wichtiger Schritt zur Stärkung des auch von emancipare vertretenen Lokalitäts-Prinzips von Produktion und Handel.

Grafik (c) Regiogeld e.V.

Hinterlasse eine Antwort